Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Helene Ehrhardt

SSV Damen II / Jug.


27.11.2010
Sieg in Burgstädt für die Rest-7 der Damen II
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Die Mädels der Damen II begaben sich schon zum Freitagabend auf den Weg nach Burgstädt um überhaupt beim Gegner TV Vater Jahn Burgstädt antreten zu können. Start für unsere 7 Verbliebenen war 19Uhr in der „Festung Jahnhölle“. Das wir normal mit Libera Romy Burghardt auf ihrer Position antreten konnten, fuhr auch unser Jugendtalent Nelly Steinbach mit zum Auswärtsspiel. Außerdem übernahm Zuspielerin Claudia Krasselt den freien Platz im Außenangriff. Trotz alle dem nahmen wir uns fest vor, uns nicht einfach so geschlagen zu geben. Saschas Trainerposition übernahm kurzfristig Markus Radajewski, ein guter Freund von unseren Spielerinnen und selbst Volleyballer beim Bezirksklasseteam der SV Lok Glauchau/Niederlungwitz.

Etwas nervös und unkonzentriert begannen wir die Partie. Beide Teams spielten auf Augenhöhe, die Punkte gingen bis zum Stand von 14:14 nur hin und her! Was wir also nicht schafften, das schaffte folglich Burgstädt! Sie setzten sich entscheidend zum 19:14 ab, den Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen! Endstand war 25:19.

Aufschlag- und Abstimmungsfehler mussten nun verringert werden. Nach guten Anweisungen unseres Aushilfstrainers starteten wir wieder hochmotiviert und konzentriert. So leicht wollten wir uns schließlich nicht geschlagen geben. Durch eine klasse Aufschlagserie von Nelly Steinbach konnten wir uns zeitig eine 5 Punkte Führung erspielen, diese war auch bitter nötig. Das ein ums andere mal kam Burgstädt wieder auf 2 Zähler heran. Starke Angriffe von Angreiferin Claudia Kröber und ihrer großen Schwester Bianka hielten uns im Spiel. Dann war es auch Claudia Kröber die mit 6 starken Aufschlägen den Gegner zum vorzeitigen Satz-K.O. zwang. Burgstädt kämpfte weiter, erholte sich aber vom 18:11 Rückstand nicht. Dieser Satz ging verdient mit 25:18 an uns.

So konnte das weitere Ziel nur heißen, durchhalten, weiterkämpfen und Spaß haben! Doch Anfangs kam es anders als erhofft. Burgstädt drehte wieder am Gashahn und setzt sich mit 10:5 ab. Wir wussten wie spielentscheidend dieser Satz sein kann, haben wir doch erst vor 2 Wochen in Schöneck in dieser Spielphase gewackelt. Nach einer Auszeit und kurzem verschnaufen wollten alle nur noch eins, irgendwie den Satz drehen. Libera Romy Burghardt kratze viele wichtige Bälle vom Boden und Jessica Viehweger spielte schöne Pässe, sodass jeder Angreifer einmal durfte. Egal ob Fanny Pötschke oder Nelly Steinbach auf der Mitte bzw. die Claudi’s und Biene auf Außen und Dia, es klappte immer besser. Es dauerte bis zum 20:20, dann wussten wir dass wir uns nur noch selbst um den Lohn der guten kämpferische Leistung bringen konnte. Wir hielten dem Druck der Gegner stand und gewannen nur knapp mit 25:22.

Der letzte Satz ging wieder sehr knapp zu. Rückstand – Vorsprung – Rückstand – Vorsprung – Sieg, das ist wohl die beste Beschreibung für diesen Satz. Die einen wollten den Sieg die anderen den entscheidenden 5. Satz. Starke Angriffe aber auch fiese Leger der Gegner brachten uns ins Schwitzen. Wir wiederrum schlugen mehrfach hart zu. Im Laufe des 4. Satzes schlichen sich bei beiden Teams unnötige Fehler ins Spiel, am Ende gewannen wir nur knapp mit 25:23. In dem Satz waren wir nicht klar besser, sondern wir haben einfach nur 2 Fehler weniger gemacht!

Am Ende waren wir sehr glücklich mit einem Sieg in der Tasche wieder Heim zu-„rutschen“. Was von uns keiner gedacht und erwartet hatte, haben wir doch irgendwie geschafft! Ein Dankeschön möchte ich an dieser Stelle noch an unsere zwei Helfer Nelly Steinbach und Markus Radajewski loswerden. Nelly hat ein super Spiel auf Mitte gemacht und Markus uns immer im richtigen Moment die passenden Worte und Tipps mit auf‘s Spielfeld gegeben. Die Mannschaft sagt DANKE !!!!

Weiter geht es für die Mädels der Damen II schon am kommenden Sonntag in der Heimischen Halle an der Kleistschule. Start ist ca. 12 Uhr, da wir im 1. Spiel des Tages nur als Schiedsgericht mitwirken. Die SG Adelsberg III spielt 10Uhr gegen unseren heutigen Gegner aus Burgstädt. Im Anschluss dann unsere SSV Mädels gegen das Team der SG Adelsberg III. Wir hoffen auf viel Unterstützung und eine volle Halle.


Autor: Claudia Krasselt

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH