Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Tina Neunübel
Mittelblock
SSV Damen I
24.03.2010
Erste Mannschaft nimmt Herausforderung an
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Die Mädels der zweiten Damenmannschaft des SSV Fortschritt Lichtenstein haben es vorgemacht: In der Volleyball-Bezirksklasse sind sie nach ihrem 3:0-Erfolg beim Nachwuchs des Chemnitzer PSV nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen. Nun hat sich die erste Vertretung, sie spielt in der Sachsenliga, vorgenommen, ebenfalls den Meistertitel zu holen und so dem jungen Team von Trainerin Michaela Thees und Co-Trainer Sascha Grießhammer nachzueifern.

Diese hatten die zweite Mannschaft bestens trainiert, sodass nun eine eindrucksvolle Bilanz von 30:2 Punkten zu Buche steht. Lediglich das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Jacober Volleyballverein wurde verloren. Während die Lichtensteinerinnen bereits alle Partien absolviert haben, muss der Verfolger (26:2 Punkte) noch zweimal ran, doch aufgrund des starken Satzverhältnisses sind die Fortschritt-Spielerinnen uneinholbar vorn.
Für die erste Mannschaft, die als Aufsteiger mit 22:2-Punkten derzeit Tabellendritter ist, stehen am Samstag zwei sehr wichtige Heimspiele an. Zunächst ist Kellerkind Reudnitz (6:20 Punkte) der Gegner, dann kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem derzeitigen Tabellenführer VC Olympia Dresden II (24:4 Punkte) und SSV Fortschritt. "Der Ausgang beider Spiele kann unter Umständen die Sachsenmeisterschaft vorzeitig entscheiden", sagt SSV-Sprecher Mario Werner mit Blick auf die Heimpartien.
Wenn Lichtenstein gegen Dresden und Reudnitz gewinnt, wären der Sprung an die Tabellenspitze und der sensationelle Aufstieg für den Neuling in die Regionalliga greifbar nahe. Die SG Adelsberg, selbst ernannter Titelkandidat, hat bereits zweimal klar gegen Lichtenstein verloren. Sie hat 24:6 Punkte auf der Habenseite und kann nur noch auf Patzer der Konkurrenz hoffen.
Zum Heimspieltag, der am Samstag um 14 Uhr mit dem Spiel Lichtenstein gegen Reudnitz beginnt, wird es eine Neuerung geben: In der Spielpause vor der zweiten Partie gegen Dresden gibt es eine kulturelle Einlage vom Sächsischen Trommlerkorps. "Wir wollen die Attraktivität unserer Heimspieltage noch etwas steigern", so Mario Werner. Er hat sich die Kombination von Sport und Kultur beim befreundeten Bundesligaverein Vilsbiburg abgeschaut.

Autor: Freie Presse (Markus Pfeifer), Foto A. Kretschel

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH