Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Anny Wilhelm

SSV Damen II / Jug.
29.11.2008
Und wieder müssen sie einstecken
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Am vergangenen Samstag hieß der Gegner der II. Damenmannschaft des SSV Lichtenstein SV 1861 Ortmannsdorf. Angekommen mit einer super Stimmung verließen sie heute die Halle des SV Ortmannsdorf eher mit einer ungewohnt schlechten. Wieder reichte es nicht zu einem Sieg.

Nach dem Sieg beider Heimspiele am vergangenen Sonntag gingen die Volleyballerinnen des SSV Lichtensteins wieder ins Training über um sich auf den heutigen Gegner vorzubereiten. Sie nahmen die Euphorie der Heimspiele auch mit zum Auswärtsspiel nach Ortmannsdorf, legten einen guten ersten Satz hin und gewannen ihn mit 25:20.

Nun hieß es die Sicherheit im Spiel und die gute Leistung in den nächsten Satz mitzunehmen. Doch dies gelang nicht so gut, wie erhofft. Vor allem in der Annahme schlichen sich Fehler ein und so stand es schon nach wenigen Minuten 8:3 für die Ortmannsdorfer Volleyballerinnen. Zwar konnten sich die Lichtensteiner Mädels wieder herankämpfen, wie sie es schon oft in den vergangenen Spielen geschafft hatten, doch am Ende reichte es nicht und so mussten sie sich im 2. Satz mit 25:22 geschlagen geben. Das Spiel war wieder offen.

Die Lichtensteinerinnen wollten nun mit neuer Kraft in den 3. Satz gehen und diesen wieder für sich entscheiden. Doch durch leichte Unstimmigkeiten und wiederholte Annahmefehler, gerieten sie in einen 0:9 Rückstand. Trotz der Versuche unsere Mädels dies wieder grade zu biegen, gelang es ihnen nicht. Nach einem Punktstand von 11:2 für Ortmannsdorf verlies die Trainerin Tina Bieligk die Halle. Ab diesem Zeitpunkt wussten die Volleyballerinnen des SSV Lichtenstein, das sie sich zusammenreißen und um jeden Punkt kämpfen müssen.

Plötzlich entstand in der Halle eine gewaltige Stimmung und man bemerkte, das die Spielerinnen des SSV die Kraft und die Stärke bewiesen trotz des riesen Rückstandes, diesen wieder aufzuholen. Jedoch reichte dies nicht, der enorme Punkterückstand in der ersten Hälfte des Satzes war einfach nicht mehr aufzuholen und die Lichtensteiner Mädels verloren ihn mit 16:25.

Doch unsere Volleyballerinnen gaben sich nicht geschlagen, sie wollten beweisen, was sie wirklich können und das sie es vor allem wollen, dieses Auswärtsspiel zu gewinnen. Durch die großartige Stimmung und vor allem durch unsere jüngste Spielerin, Claudia Kröber, welche nun das Spiel in die Hände nahm, konnten sie diesen Satz für sich entscheiden.

Nun hieß es, diese Leistung zu erhalten und das Spiel im 5.Satz für sich zu entscheiden. Doch es kam wieder zu Unstimmigkeiten in der Abwehr und somit konnten die Spielerinnen des SV 1861 Ortmannsdorf dieses Spiel gewinnen.

Autor: Jessica Viehweger

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH