Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Vivian Li Voigt

SSV Damen II / Jug.
09.12.2013
Zweite Mannschaft wird Herbstmeister - In Volleyball-Regionalliga haben Lichtensteinerinnen gegen Gera keine Chance
Lichtenstein - In der Regionalliga-Begegnung beim Geraer VC war die erste Lichtensteiner Mannschaft am Samstag wie erwartet chancenlos. Sie verlor klar mit 3:0. Auch in den einzelnen Sätzen gab es nie eine wirkliche Chance gegen das Team aus Thüringen, das eine Reihe von polnischen Spielerinnen verpflichtet hat und die Regionalligatabelle mit 24 Punkten aus acht Spielen sowie einer mehr als deutlichen Satzbilanz von 24:2 klar anführt.

"Diese Mannschaft wird auch in der dritten Liga eine gute Rolle spielen", bewertete Lichtensteins Trainer Rico Fritzsch die Geraerinnen. Seine eigene Mannschaft scheiterte zu oft am Block des Gegners, der auch seine Angriffe konsequent ausspielte und keine Zweifel am Sieg aufkommen ließ. Mit Sophie Philipp (Libera), Eva Siegel (Außen) und Sandra Monden (Zuspiel) bekamen drei Nachwuchsspielerinnen in dieser Partie viel Einsatzzeit, um auch in einem so schwierigen Spiel Regionalligaerfahrung sammeln zu können.

Mit dem 3:1-Erfolg in Rackwitz sind die Volleyballerinnen der zweiten Mannschaft von Fortschritt Lichtenstein Herbstmeister in der Sachsenklasse, Staffel West. Danach sah es in den ersten beiden Sätzen des Auswärtsspieles aber nicht aus. Im ersten Durchgang gab es eine Reihe von Fehlaufschlägen und Probleme im Zuspiel. Dennoch gewannen die Gäste mit viel Mühe 26:24. Im zweiten Satz verbuchten dann die Gastgeberinnen einen deutlichen 25:15-Erfolg. Einige Umstellungen und taktische Änderungen brachten im dritten Satz die Wende. Jetzt punkteten die Lichtensteinerinnen konsequent, sodass am Ende ein 25:12 auf der Anzeigetafel stand. An diese souveräne Leistung knüpften sie auch im vierten Satz an, in dem sich Bianka Kröber mit einer fehlerfreien Angriffsleistung sowie Susann Diesch mit einer starken Vorstellung ein Sonderlob von Trainer Sascha Grieshammer verdienten. Mit 25:15 war auch dieser Satz wieder eine klare Angelegenheit. Mit den drei Punkten hat das Team nach acht Spielen 20 Zähler. Verfolger SV Reudnitz hat 19 Punkte. "Das ist nur eine Zwischenbilanz", sagte Trainer Sascha Grieshammer über den ersten Platz, auf dem die Lichtensteinerinnen mindestens bis zum 11. Januar stehen. Dann beginnt mit dem Spiel bei der SG Mauersberg die Rückrunde.

Autor: Freie Presse (Markus Pfeifer)

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH