Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Claudia Krasselt
Zuspiel
SSV Damen I


23.04.2012
Wir machen das Klar!!!
Mit dem letzten Heimspiel der Herren II beendeten wir die Wochen der Wahrheit erfolgreich und sind nun sicher Aufsteiger in die Bezirksklasse. Mit einem letzten Sieg zum Hexenfeuer in Pleißa, dürften wir uns dann auch noch Kreismeister nennen.

Aus Trainersicht war mir zum Spielstart gegen Planitz Angst und Bange. Nicht nur, dass Dirk und Eric verletzungsbedingt fehlten und Bruns mit bösem Zahn und einer Erkältung nur die Ersatzbank verpestete, nein auch das einstündige Anschwitzen vor den Punktspielen ließ nichts Gutes erwarten. Reihenweise flogen Annahmen weg und die Angreifer traktierten die Hallenwände, statt das gegnerische Feld.
Aber mit Spielbeginn war zum Glück auch die Konzentration ins Team zurück gekehrt. Die schnell spielenden Planitzer wurden sofort aktiv beschäftigt, vor allem unsere Außenangreifer wurden gut von Lucas eingesetzt und nutzen die Lücken auf den Linien optimal. Die Mutter des Sieges war aber wieder einmal der Aufschlag. Das platzierte kurz/lang verwirrte die Zwickauer ein ums andere Mal und sicherte uns in engen Phasen die Punkte zum 2:0.
Den Sack endgültig zu machen wollten wir dann gegen Werdau, die uns auswärts eine bittere Niederlage beibrachten. Und auch diesmal zeigten sich die Rot-Weissen vor allem als abwehrstarkes Team, ein ums andere Mal raubten sie den, gedacht - sicher versenkten Ball vom Parkett und leiteten dann, meist erfolgreich, den Gegenangriff ein. Da wir außerdem jeden 1,5ten Aufschlag direkt ins Aus beförderten, lagen wir verdient und völlig unnötig 0:1 hinten.
Freundlich wurde in der Satzpause daran erinnert, dass eine Niederlage die nächsten Trainingseinheiten zum Spießrutenkriechen umwandeln wird. Diese Worte verfehlten ihre Wirkung nicht und so steigerten sich alle Spieler um mehrere Prozentpunkte. Vor allem Mülli nahm nun das Heft des Prügelns in die Hand und zündete eine Rakete nach dem anderen. Vor allem seine aggressive Aufschlagserie von gefühlten 30 Granaten brachte die Werdauer und die Kleistfestung zum beben. das 25:8 spricht eine deutliche Sprache!
Und doch mussten wir nun in die Verlängerung und da kann bekanntlich alles passieren. Als wir dann 3:7 zurück lagen, schwante mir nichts Gutes. Doch mit Glück, Geschick, einem Zuspielerwechsel und viel besserer Block- und Abwehrarbeit wendeten wir das Blatt und siegten verdient mit 15:11.

Die Party danach zog sich lautstarkt und feuchtfröhlich von der Umkleidekabine bis hin zum Griechen.

Kommenden Mittwoch gibt es dann eine große Besprechung, wie wir kommende Saison fortfahren wollen. Auf jeden Fall in der Bezirksklasse, vielleicht aber sogar mit den Auflösungserscheinungen bei den Herren I noch höher? Wo auch immer, auf alle Fälle bin ich stolz auf mein Team. Es macht viel Spass mit Euch! Und bedenkt man, wo wir vor 3 Jahren angefangen haben (mit dem Kleinbus durch die Stadtliga 4 in Chemnitz), ist das einfach eine tolle Entwicklung, die jeder Spieler genommen hat.

Autor: Mathias Ellwart

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH