Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Sarah Seidel
Mittelblock
SSV Damen I
21.03.2011
U13 holt sich den Bezriksmeistertitel 2011
Nach 2 Wochen harter Trainingsvorbereitung der Altersklasse U13 holten die von Talentstützpunkttrainerin Michaela Thees betreuten Mädchen verdient den Bezirksmeisterschaftstitel. „Endlich haben die Mädels ihre Leistung abgerufen und die entsprechende Einstellung gezeigt, die ich von ihnen im Training der letzten Wochen gefordert habe. Sophie Philipp und Maria Dietzsch haben erstmals ihre Führungsqualitäten aufgezeigt. Auch Deborah Scholz, die erst ihren zweiten Wettkampf bestritt, hat die Rolle sehr gut angenommen. Ich bin stolz auf die Mädchen, denn das war eine großartige Leistung die sie geboten haben.", so Trainerin Michaela.

In das Turnier gestartet sind wir mit starken Konkurrenten. Unser Ziel war Gruppenzweiter, da wir den Favoriten, Chemnitzer PSV I, in unserer Gruppe hatten.
Das erste Spiel gegen Plauen-Oberlosa musste nun gewonnen werden. Allerdings wussten wir, dass es nicht einfach wird, da diese Mannschaft einen sehr guten Volleyball spielt. Mit Nervosität beginnend gaben wir die Führung an Plauen erst einmal ab. Aber nach hoher Konzentration und findender Spielsicherheit bügelten wir den Punkterückstand aus und zogen nach und nach vorbei. Am Ende stand ein sicheres 2:0 für uns.

Nun folgte das Spitzenspiel gegen den Chemnitzer PSV I. Diese Mannschaft verlor das erste Spiel gegen unseren Mitstreiter Brand-Erbisdorf. Sollte das eine Chance für uns bedeuten? Die Lichtensteiner Mädchen begannen sehr selbstbewusst, fehlerfrei und ließen keine Luft ran, wohin der Gegner einen Aufschlagfehler nach dem Anderen machte. Der erste Satz wurde somit recht deutlich gewonnen. Nur leider schlichen sich bei uns immer mehr Fehler ein und Chemnitz wurde im Aufschlag sicherer. Wir verloren den Faden und somit ging Satz 2 ebenso deutlich an Chemnitz. Nun stand der Enscheidungssatz an. Wieder hochmotiviert und konzentriert starteten die Mädels in die Partie und konnten sich eine 6:2 Führung erarbeiten. Diese bauten sie aus und gewannen den Satz mit 15:5 Punkten verdient.

Nun stand das letzte Gruppenspiel gegen Brand-Erbisdorf an. Ein Sieg würde den Gruppensieg bedeuten und somit auf einen leichteren Gegner für das Kreuzspiel hoffen. Sophie Philipp setzte jede Ansage von Trainerin Michaela Thees um und holte sich Punkt um Punkt. Das Resultat war ein klares 2:0 für Lichtenstein.

Wir standen somit im Halbfinale; unser Gegner lautete: VSV Fortuna Göltzschtal. Aus den Vorrunden noch ganz genau bekannt, eine sehr starke Mannschaft wo man verlor. Die Mädchen wussten, mit dem nächsten Sieg wäre das Ticket für die Sachsenmeisterschaft gelöst. Anfangs packte uns wieder die Nervosität und man lag mit 7 Punkten im Rückstand. Die Mädchen kämpften und kämpften, spielten clever und näherten sich somit dem Ausgleich und letztendlich der Satzgewinn für die Lichtensteiner Mädels. Im Durchgang 2 spielte man druckvoll und machte den Sack zu. Das hieß: Teilnahme an der Sachsenmeisterschaft.

Jetzt wollte man sich die Goldmedaille und den Bezirksmeistertitel nicht nehmen lassen. Unser Finalgegner war uns bestens aus den Gruppenspielen bekannt, nämlich der SV 04 Plauen-Oberlosa. Mit einem starken Willen und fast fehlerfreien Auftreten überraschten wir unseren Gegner und gewannen den ersten Satz mit 25:7. Im 2. Satz nahm sich keine Mannschaft etwas. Wir lagen zwischendurch oft mit 4 Punkten zurück und kämpften uns zum 18:18 heran. Jetzt war hohe Konzentration und fehlerfreies Arbeiten angesagt. Sophie Philipp nahm nochmals die Verantwortung in die Hand und machte wichtige Punkte für uns. Es folgte eine Auszeit von Plauen bei 18:21. Die Trainerin Michaela Thees nutze die Chance und stimmte die Mannschaft nochmals richtig auf den Endspurt ein, denn es waren nur noch 4 Punkte zur Goldmedaille. Neben Sophie Philipp setzte auch Maria Dietzsch in der Schlussphase wichtige Akzente und machte für uns den Satzgewinn perfekt.

Die Lichtensteiner Mädchen präsentierten sich an diesem Tag sehr konzentriert und mit sehr guter konstanter Leistung. „Sie sind verdienter Bezirksmeister in der U13. Nun müssen sie nur noch wiederholend mit der überzeugenden Leistung zur Sachsenmeisterschaft, welche am 17.04.11 statt findet, auftreten. Vielleicht ist sogar dort eine Platzierung möglich, wo man ein Ticket für die Mitteldeutsche Meisterschaft lösen kann.“, so Talentstützpunkttrainerin Michaela Thees.

Vielen Dank an die Akteure Sophie Philipp, Maria Dietzsch, Deborah Scholz und Sarina Dietz. Auch ein riesen Dankeschön an unsere Fans und Eltern für die tolle und tatkräftige Unterstützung.

Autor: Michaela Thees

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH