Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Vayda Noemi Dietrich

SSV Damen II / Jug.
27.02.2011
Wichtiges Spiel in Meiningen endet mit einer 1:3- Niederlage (25:21 , 26:28 , 13:25 , 19:25)
Die Damen der 1. Mannschaft verloren am Sonnabend die Begegnung mit dem Mitkonkurrenten VV 70 Meiningen beim Kampf um den Klassenerhalt deutlich mit 1:3

Auf die weiteste Auswärtsfahrt in der Regionalliga begaben sich die Volleyball-Damen der ersten Mannschaft von Fortschritt Lichtenstein. Bedingt durch Krankheit, Verletzungen und Urlaub waren die Vorzeichen doch alles andere als günstig, fehlten doch mit Simone Wolf, Caroline Bilz und Kristin Poller gleich drei wichtige Spielerinnen.

Trotzdem fanden die Damen gut in das Spiel, der erste Satz wurde dank starker Aufschläge und guter Blockarbeit mit 25:21 gewonnen.
Knackpunkt des Spiels war der zweite Satz. Hier führte man schon mit 19:14, ehe nach einer Auszeit der Meiningerinnen diese zunehmend besser ins Spiel fanden und auf der anderen Seite die SSV- Damen immer nervöser wurden. Man konnte zwar insgesamt 4 Satzbälle abwehren, jedoch die eigenen Gelegenheiten zum Satzgewinn nicht nutzen. Der Satz ging mit 26:28 verloren.

Im dritten Satz riss der Spielfaden völlig. Den druckvollen und mit viel Übersicht vorgetragenen Angriffen der Meiningerinnen konnte nur wenig entgegen gesetzt werden, man verlor deutlich mit 13:25. Auch im vierten Satz setzte sich das fort, wenngleich es durch starke Aufschläge von Franziska Wilhelm gelang, den frühen 7:0- Vorsprung der Südthüringerinnen zum 8:9 fast aufzuholen. Trotzdem reichte es nicht zum Satzausgleich, denn die hohe Eigenfehlerquote und Abstimmungsschwierigkeiten führten immer wieder zu Brüchen im eigenen Spiel. Nur selten gelang es zudem, die eigenen Angriffe mit dem nötigen Druck zu versehen. Der Satz ging mit 19:25 ebenfalls verloren.
Damit stecken die Lichtensteinerinnen weiter tief im Abstiegsstrudel. Bei den Begegnungen mit Post Gera (19.3. - auswärts) sowie am 26. 3. in heimischer Halle gegen den SSC Leipzig hat man aber noch alle Möglichkeiten, den angestrebten Klassenerhalt aus eigener Kraft zu erreichen.

Als nächstes empfangen die Lichtensteinerinnen aber am 12.März mit dem SV Lok Engelsdorf ein Team aus dem oberen Tabellendrittel.
Mit einer engagierten Leistungen wollen die SSV-Damen einem der Staffel-Favoriten Paroli bieten.

Autor: Abteilung VB - HW

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH