Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Vayda Noemi Dietrich

SSV Damen II / Jug.
01.03.2010
Ansprechende Leistung und verdienter Sieg
Einen nach den vergangenen Trainingswochen so nicht zu erwartenden souveränen Sieg gab es im liebenswerten Adorf. Zumal die Tabellenkonstellation Abstiegskampf pur und Zittereinlagen am laufenden Bande versprach.

Begegnung 1: Die lebensbejahenden Adorfer gegen Mauersberg wurde zum Drama, als erfrischend aufspielende Erzgebirgler einen schon sicher geglaubten Sieg am Ende ganz knapp mit 2:3 aus den Händen gaben und sich zurecht über die vergebene Chance ärgerten, näher an die Konkurrenz heran zu rücken.
Lichtenstein wollte es von Anfang an besser machen, konnte sich allerdings in Satz 1 bis zum 18:18 nicht entscheidend absetzen. Dann allerdings brachten uns Marcus Starke und Ritchie Riedel mit jeweils 3 wirkungsvollen taktischen Aufschlägen in Front zum 24:21. Die wie immer sympathischen Adorfer verkürzten auf 23:24, doch eine in der Auszeit besprochene und danach umgesetzte Angriffskombination brachte uns den entscheidenden Punkt zum Satzgewinn.
Durchgang 2 ist durchweg als souverän zu bezeichnen, taktische Vorgaben wurden nun konsequent umgesetzt und vor allem im Block und Aufschlag war nun kein Kraut mehr gegen Lichtenstein gewachsen. Deutlich wurden die freudbemühten Adorfer mit 25:18 in die Schranken gewiesen.
Jedoch hätte es verwundert, wenn wir unser erstes 3:0 in der Saison auf die Beine gestellt hätten: Bis zum 1:7 im 3. Satz wurden schon beide Auszeiten aufgebraucht – immerhin mit Wirkung – wie das folgende 8:7 zeigt. Jedoch präsentierten wir uns auch im weiteren Verlauf vor allem in Angriff und Abwehr verunsichert und nach 13:11 Führung brachen wir über die Stationen 14:19 und 18:25 so ziemlich auseinander.
Mahnende Worte und der frenetische Jubel unserer 2 Edelfans (vielen Dank an Jessi und Franzi) fruchteten und wir setzten uns im abschließenden Durchgang konstant mit 2 bis 3 Punkten ab und verteidigten diesen Vorsprung vor allem mit Block- und Abwehrpower und einen gut aufgelegten Kapitän Robert Freitag bis zum verdienten 25:22.
Schön dass die Mannschaft so konzentriert agierte und mit einer geringen Eigenfehlerquote wiederholt Punkte aus dem Vogtland entführte. Die Luft dort scheint uns besonders gut zu bekommen, oder woran sonst sollte diese besondere Motivation liegen?
Umso schöner, dass zum nächsten Heimspieltag am 20.3. wieder 2 vogtländische Teams auf uns treffen. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Zopfträger aus dem Nachbardorf die Punkte nach Limbach verschenkten – wie kann man denn gegen Limbach verlieren? :-)

Autor: Mathias Ellwart

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH