Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv

Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Tina Neunübel
Mittelblock
SSV Damen II
27.11.2018
U20: VIZE-Bezirksmeistertitel geht nach Lichtenstein
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Am letzten Sonntag fand in der Sporthalle des CPSV die diesjährige Bezirksmeisterschaft U20 statt, deren Ausrichtung der SSV Fortschritt Lichtenstein übernommen hatte. Qualifiziert für die Endrunde hatten sich die Mannschaften des FSV Reichenbach, Jacober VV, SV 04 Plauen-Oberlosa, SV Germania Hormersdorf und des VSV Oelsnitz.

Unsere U20-Mannschaft war als letztjähriger Bezirksmeister für das Turnier gesetzt. Die Auslosung bescherte uns den FSV Reichenbach und die Mädels aus Oelsnitz als Gruppengegner. Doch zunächst stellten wir das Schiedsgericht beim Spiel des FSV Reichenbach gegen den VSV Oelsnitz. Bei diesem verletzte sich eine Spielerin aus Reichenbach, sodass diese zwar das Spiel noch zu Ende brachten, anschließend aber aufgrund der Verletzung aufgeben mussten, da keine Ersatzspielerin im Kader vorhanden war. Das Spiel entschied der VSV Oelsnitz für sich.

Unser Spiel gegen die Mädels aus Reichenbach gewannen wir somit kampflos mit 25:0 und 25:0. Im nächsten Gruppenspiel gegen Oelsnitz musste somit unbedingt ein Sieg her, um den, als sehr stark eingeschätzten Mädels vom SV 04 Plauen-Oberlosa im Halbfinale aus dem Weg zu gehen.

Das bedeutete für uns gleich im ersten Spiel Erfolgsdruck, zumal wir um die Stärke der Oelsnitzerinnen wussten. Diese standen uns erst zuletzt bei der BM U18 gegenüber. Das Spiel entschieden wir damals nach hartem Kampf 2:1 für uns.

Wie erwartet verlief der erste Satz sehr eng, wir zeigten zwar Spielstärke und Kampfgeist, konnten dies allerdings nicht in Dominanz umsetzen. Stets trennten uns nur 1 bis 2 Punkte. Beim Stand von 16:17 gelangen Emma Schanze 6 kraftvolle Aufschläge und brachten uns ein bisschen Befreiung, sollte man meinen. Trotzdem hieß es kurze Zeit später 22:21. Nach 23:22 entschieden wir den Satz mit 25:22 für uns. Durchatmen war angesagt, zumindest für die mitgereisten Eltern.

Im zweiten Satz legten wir einen schlechten Start hin. Probleme in der Annahme und nicht gelungene Angriffe führten zu einer Auszeit beim Stand von 10:15 und zu Zwischenständen von 11:16, 14:20 und 16:22! Dann wachten wir endlich auf und besonnen uns auf unsere Stärken - unser Kampfgeist war zurück! Die nächsten Zwischenstände lauteten 17:22, 18:23 und dank zweier mächtiger Aufschläge von Isabell Börner 20:23. Nur noch 3 Punkte Rückstand und die Aufholjagd ging weiter und es wurde ein Krimi, der an den Nerven der Zuschauer zerrte. Über 21:23, 21:24!!!, 22:24, 23:24 - für uns stand zu diesem Zeitpunkt Pauline Leichsenring im Aufschlag, die nach einigen Jahren Pause wieder im Trikot des SSV auflief. Ihr gelang auch der zweite Aufschlag und plötzlich stand es 24:24 - wir waren wieder dran. Aber noch war der Sieg nicht unser - 24:25, 25:25, 26:25 und endlich 27:25 - SIEG!! Lisa Klitzsch, die Jüngste von uns, ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und brachte ihre zwei Aufschläge nach Hause.

Somit hatten wir uns als Gruppenerster, genauso wie der SV 04 Plauen-Oberlosa für das Halbfinale qualifiziert. Aus den Überkreuzspielen ging der Jacober VV siegreich hervor und wurde unser Halbfinalgegner.

Im ersten Satz gegen die Volleyballerinnen aus Jacob unterliefen uns unnötige Fehler und Trainerin Michaela Thees war nicht begeistert von unserer Leistung. Zum Glück machten die Spielerinnen vom Jacober VV ebenfalls Fehler, sodass wir den Satz trotzdem mit 25:19 relativ klar gewannen.

Der zweite Satz verlief ebenfalls holprig und mehr schlecht als recht. Kurz vor Ende hieß es 22:22, bevor wir mit 25:22 auch den zweiten Satz für uns entschieden. Finale erreicht!! Das Finale erreichten natürlich auch die Favoritinnen aus Plauen-Oberlosa, souverän mit 25:13 und 25:14 gegen den VSV Oelsnitz.

Im Finale konnten wir, einem an diesem Tag dem übermächtigen Gegner, keine Paroli bieten. Es gelang uns keine Annahme und schnell stand es 0:7 gegen uns und die Trainerin nahm zwangsläufig die erste Auszeit. Dies half alles nichts - 0:11! Bevor ein Aufschlagfehler des Gegners uns unseren ersten Punkt brachte. Wir waren einfach machtlos und fanden kein Mittel gegen die Vogtländerinnen. Der erste Satz ging deutlich mit 4:25 verloren.

Der zweite Satz war eine Fortschreibung des Geschehens. Wiederum 0:10, bevor erneut Emma Schanze drei starke Aufschläge ablieferte - nichtsdestotrotz 3:11 und am Ende 8:25. Der neue Bezirksmeister heißt SV 04 Plauen-Oberlosa. Herzlichen Glückwunsch an die Mädels.

Unterm Strich haben wir, als junges Team des Jahrgangs 2004/2005, einen hervorragenden 2. Platz erreicht. Damit sicherten wir uns die Teilnahme an der Qualifikationsrunde zur Sachsenmeisterschaft. Diese findet am 20.01.2019 statt.

Den dritten Platz des Turniers erreichten die Volleyballerinnen aus Oelsnitz mit einem Sieg über den Jacober VV.

Es spielten für den SSV F. Lichtenstein: Pauline Leichsenring, Anny Wilhelm, Felicitas Hermine Wolf, Vivian Voigt, Emma Schanze, Lisa Klitzsch, Isabell Börner und Helene Erhardt.

Autor: Emma Schanze

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren / Partner
Medienpartner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH