Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv

Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Franziska Schubert
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen II
26.04.2018
U12: Silber bei Vorbereitungsturnier für Sachsenmeisterschaft
Am vergangenen Samstag waren die Jüngsten der SSV F. Lichtenstein in Vorbereitung auf die anstehende Sachsenmeisterschaft zum 1.ausgetragenem Jugendturnier bei der AVJ in Freiberg. Insgesamt nahmen 10 Teams teil, darunter waren 2 Lichtensteiner Teams, 4 Teams der SSV Chemnitz, 2 Teams der SSV 91 Brand-Erbisdorf und 2 Gastgeberteams vertreten.

Das Los entschied, dass unsere beiden Teams in unterschiedlichen Gruppen spielten. Gruppe A setzte sich zusammen aus: SSV Chemnitz II, SSV Chemnitz IV, AVJ I, SSV 91 Brand-Erbisdorf II und Lichtenstein I. In Gruppe B spielten der SSV Chemnitz I und III, SSV 91 Brand-Erbisdorf I, AVJ II und unsere 2. Vertretung.

Das Team I konnte in den Vorrundenspielen stets alle Spiele mit 2:0 gewinnen und zog mit dem 1. Gruppenplatz in die Zwischenrunde um die Plätze 1-6 ein. Das Team II gestaltete den Verlauf jedoch etwas turbulenter. Das erste Spiel gegen den SSV Chemnitz III konnte 2:0 gewonnen werden. Gegen den AVJ II hatte sich das Trainerteam im Vorfeld 2 Punkte erhofft, welches leider verloren wurde. Dann folgte das Spiel gegen den SSV Chemnitz I. Hier hatten Shania und Tabea keine Chance und unterlagen den Chemnitzerinnen mit 0:2. Das letzte Spiel sollte entscheiden, um welche Plätze die beiden Lichtensteinerinnen spielen werden. Mit Unterstützung der 1. Mannschaft wurden die Beiden angefeuert und konnten ein klares 2:0 einfahren. Damit belegten Shania und Tabea den 3. Gruppenplatz und zogen ebenso in die Zwischenrunde um Platz 1-6 ein.

Hier ergaben sich nun folgende Gruppenzusammensetzungen. Team I musste sich gegen den AVJ II und dem SSV Chemnitz IV messen. In der anderen Zwischengruppe kämpfte die 2. Vertretung aus Lichtenstein, der SSV Chemnitz I und der AVJ I gegeneinander. Die folgenden Gruppenplatzierungen spielten je um die Platzierungsspiele 1, 3 und 5.

Lichtenstein I konnte sich mit 2 Siegen klar durchsetzen und stand damit im Finalspiel gegen den SSV Chemnitz I, welcher in der anderen Gruppe ebenso nichts anbrennen ließ. Tabea und Shania bestritten nochmals 2 schöne Spiele, aber verloren gegen die stark aufspielenden Gegner und damit spielten sie um Platz 5.

Zuerst wurden die Platzierungsspiele 3 und 5 sowie 7-10 ausgespielt, bevor das Finalspiel als Höhepunkt als Einzelspiel ausgetragen wurde. Die Begegnung unseres 2. Teams hieß SSV F. Lichtenstein II ./. AVJ II. Wie schon aus der Vorrunde bekannt, war ein Sieg möglich, jedoch mussten die Lichtensteinerinnen einen konzentrierten und fast fehlerfreien Volleyball spielen, um am Ende als Sieger vom Feld zu gehen. Der erste Satz konnte durch guten Spielaufbau und Aufschlägen gewonnen werden, wohin gegen im 2. Satz sich nach und nach kleine Fehler einschlichen und dadurch die Freibergerinnen den Ausgleich erringen konnten. Der Tie-Break sollte, auch wir zur Vorrunde, nun wieder entscheiden. Leider fehlte im letzten Satz die Konzentration, Disziplin und der Siegeswille, sodass sich Tabea und Shania wieder mit 1:2 geschlagen geben mussten. Dennoch können die Beiden über den 6. Platz mehr als zufrieden sein.

Nun standen sich die beiden Teams gegenüber, welche wenige Wochen zuvor das Bezirksmeisterschaftsduell bestritten. Die Chemnitzerinnen sicherten sich hier mit einem 2:1-Erfolg den Bezirksmeistertitel. Lichtenstein begann wieder hochkonzentriert und spielte gut auf, sodass sie in Führung gingen. Ähnlich wie zur Bezirksmeisterschaft verhalfen uns die vielen Fehlaufschläge der Chemnitzerinnen zum Ausbau des Vorsprungs und schlussendlich zum Sieg. Im Folgesatz minimierte der Gegner seine Fehlerquote, zudem standen nun alle weiteren 3 Teams als Anfeuerungskomitee und machten gute Stimmung, worunter das Selbstbewusstsein unserer Mädchen mächtig schmolz. Nicht nur psychisch, sondern auch spielerisch setzen die Chemnitzerinnen uns immer mehr unter Druck und sicherten sich die folgenden beiden Sätze und gewannen somit verdient das Turnier.

Unsere Aufgabe den 1. Ball im Bagger anzunehmen, saubere Pässe nach vorn zuspielen, um im Abschluss aggressiver arbeiten zu können ist uns nur bedingt gelungen. Nichts desto trotz war eine Weiterentwicklung zu erkennen. Nun wird noch fleißig weiter trainiert, um das das Ein oder Andere am kommenden Sonntag zur Sachsenmeisterschaft, welche im Lichtensteiner Sportzentrum ausgetragen wird, besser gelingt.

Team I: Lina Bochmann, Frieda Schanze, Elenie Neubauer
Team II: Tabea Papadopoulos, Shania Bieligk

Autor: Michaela Thees

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren / Partner
Medienpartner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH