Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Anny Wilhelm

SSV Damen III / Jug.


14.09.2017
Mannschaft muss umziehen
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Die neue Saison in der Volleyball-Regionalliga, die am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den VV Meiningen beginnt, bringt für die Damen von Fortschritt Lichtenstein nicht nur die Veränderung der Spielklasse mit sich. Der Aufsteiger muss seine Partien nun im Sportzentrum austragen, da die Sporthalle an der Kleistschule als bisherige Heimspielstätte keine Zulassung für die Regionalliga bekommen hat.

"Das bedeutet schon eine Umstellung. Die Orientierungspunkte sind ja ganz anders", sagt Trainer Sascha Grieshammer. Für das Training steht ihm und dem Team nicht die komplette Fläche zur Verfügung, sodass mit Abstimmungsproblemen im ersten Punktspiel zu rechnen ist. Neu ist auch, dass zukünftig nur noch eine Heimpartie pro Spieltag, und nicht zwei nacheinander wie bisher in der Sachsenliga, ausgetragen werden. "Wir hatten mit zwei Begegnungen pro Spieltag geliebäugelt, weil das organisatorisch einfacher gewesen wäre. Der Verband setzt aber auf Einzelspieltage", erklärte Grieshammer.

Ein entsprechend großer Kader für zwei Partien wäre da gewesen, vor allem weil kurzfristig noch zwei Volleyballerinnen nach Lichtenstein geholt werden konnten. Franziska Schubert und Lisa Schmiedel, die als Beachvolleyball-Spezialistinnen schon Stammgäste auf dem Lichtensteiner Sandplatz waren, konnten überzeugt werden, auch in der Halle mitzumachen. Beide kommen aus Reichenbach. Dritter Neuzugang ist Teresa Neuhäuser aus Chemnitz, die mithelfen soll, die Lücken auf der Zuspielposition zu schließen. Denn hier fehlen Claudia Krasselt (Babypause) und Sandra Monden, die studienbedingt nach Dresden gewechselt ist.

Mit dem VV Meiningen kommt am Samstag ein etablierter Regionalligist nach Lichtenstein, sodass die erste Partie gleich eine Herausforderung werden dürfte. Wichtig wird laut Sascha Grieshammer sein, dass die Fortschritt-Damen ihre Größennachteile durch viel Tempo im Spiel und gefährliche Aufschläge ausgleichen können. "Wir müssen mit großem Risiko spielen", sagt Grieshammer, der zudem auf eine sichere Annahme setzt.

Autor: Freie Presse - Markus Pfeifer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH