Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Anna-Maria Nitsche
Annahme/Außen
SSV Damen I


14.03.2017
Damen bleiben auf Tabellenplatz zwei
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Einen durchwachsenen Heimspieltag zeigten die Volleyballerballerinnen von Fortschritt Lichtenstein in der Sachsenliga. Zunächst gewann das Team von Trainer Sascha Grieshammer mit 3:1 (25:22, 25:17, 16:25, 25:13) gegen das Ligaschlusslicht Zittau. "Der Sieg war nie in Gefahr", lautete das Fazit von Grieshammer, der personell rotiert hatte und auch in Phasen, in denen es nicht rund lief, Stammkräfte schonte.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Duell zwischen Lichtenstein und Verfolger Dresdner SC II, der vor allem körperlich einige Vorteile in die Waagschale werfen konnte. Den ersten Satz verlor Lichtenstein deutlich mit 17:25. Im zweiten Durchgang sah es bei einer zwischenzeitlich deutlichen Führung sehr gut aus, doch es folgten eine Schwächephase und ein 23:25-Satzverlust. "Wir haben nicht das gespielt, was wir uns gegen diesen Gegner vorgenommen hatten", stellte Grieshammer fest. Etliche einfache Fehler, unter anderem bei den Aufschlägen, aber auch Varianten, die einfach nicht funktionieren konnten, waren zu verzeichnen.

Im umkämpften dritten Satz hatte Fortschritt dann mit 25:23 das bessere Ende für sich, doch das sollte nicht reichen. Satz vier blieb lange ausgeglichen, doch gerade bei langen Ballwechseln mit nicht konsequent gespielten Angriffen Lichtensteins, konnte Dresden die entscheidenden Punkte machen und mit 25:19 gewinnen. Lichtenstein bleibt mit 31 Zählern vor den punktgleichen Dresdnerinnen und hinter den Damen vom VV Grimma II, die den Titel nun vorzeitig sicher haben, auf Platz zwei.

Sachsenklasse. Die zweite Damenvertretung von Fortschritt Lichtenstein hat mit 3:2 beim Spitzenreiter Burgstädt gewonnen. Nach einem 22:25 im ersten Satz setzte sich das Nachwuchsteam im umkämpften zweiten Satz mit 26:24 durch, musste dann aber ein 19:25 hinnehmen. Darauf fand die Mannschaft von Trainerin Michaela Thees aber die richtige Antwort. Der vierte Satz wurde mit 25:12 souverän gewonnen und auch der Tiebreak ging mit 15:9 sicher an Lichtenstein.

Da Burgstädt im zweiten Spiel gegen Markleeberg patzte, hat Lichtenstein nun alle Chancen auf Platz eins. Noch ist das Team zwar mit 27 Punkten knapp hinter Burgstädt (28), hat aber drei Partien weniger absolviert.

Autor: Freie Presse - Markus Pfeifer, Foto: A.Kretschel

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH