Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Emma Schanze

SSV Damen III / Jug.


13.02.2017
H1 - Motivation ist die halbe Miete...
Wenn der Trainer mit den Mädels zum Spitzenspiel fährt und der Hauptzuspieler mit seinem Terminkalender nicht zurechtkommt, muss der Rest der Truppe irgendwie motiviert werden. Für Patricks katastrophale Kalenderführung (Schiedsrichtereinsatz am eigenen Spieltag) stellt er zur Wiedergutmachung folgende Belohnung in Aussicht:

"Je Ballpunkt eine Flasche Bier, jeder Tabellenpunkt 10 Liter des Gerstensaftes."

Mittwoch im Training überlegten wir noch ob wir ohne Zuspieler überhaupt antreten sollen oder nur das Schiedsgericht stellen. Verlieren ist keine Schande und was außer einem Nachmittag haben wir zu verlieren. Mit der Aussicht auf Bier war das Ziel wohl klar.

Damit unser Vorhaben gelingen konnte, stellten wir unseren Libero auf die Schmeißerposition und flogen unseren 2. Libero aus Bayern ein.

Auf in den ersten Satz. Kleine Aufschlagserien und gute Blöcke zeigten ihre Wirkung. Auszeiten von den Gastgebern bei 12:16 und 16:21. Wir sicherten uns also im ersten Durchlauf den ersten Kasten Bier und gewannen 25:18.
Im 2. Satz konnte sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen, bis 19:20 aus unserer Sicht ging es immer hin und her. Gegen Ende des Satzes wackelte unsere Annahme etwas und unser Zuspiel war unvorhersehbar, leider nicht nur für den Gegner. Selbst 2 Auszeiten brachten uns nicht wieder auf Kurs. Endstand 22:25 und damit Ausgleich Crimmitschau.
Satz 3 war ein Desaster, nichts lief aber wirklich gar nichts. Unsere Auszeiten bei 1:6 und 4:11. Nach Davids Ansprache wechselten wir noch einmal durch und nahmen schon einmal Schwung für den nächsten Satz. Am Ende konnten wir doch noch irgendwie 17 Bier mit aus dem Satz nehmen, wahrscheinlich hatten wir Crimmitschau eingeschläfert oder sie hatten Mitleid.
Einfach mal die Aufschlagsrichtung ändern und nicht alles auf deren 6 werfen zeigt Wirkung. Crimmitschau wackelt in der Annahme und wir drehen den Satzbeginn um diesmal 5:1 aus unserer Sicht. Dann starteten wir unser Aufschlagsfehlerfestival (4 Fehler am Stück), aber Crimmitschau wollte es nicht wirklich nutzen. So verwalteten wir unseren Vorsprung und gewannen wir unsere nächsten extra Liter Bier. Endstand 25:20.
(Anmerkung des Chronisten, seit wir diese Saison mit Libero spielen gehen wir nicht ohne Punkte nach Hause)
Letzter Satz des Tages. Da David jetzt Blut geleckt hat sollte natürlich nun der Sieg her. Und getreu dem Motto unserer Damen, wir verlieren keinen 5. Satz (zumindest heute) starteten wir in den Satz. Wie Satz 2 ging es auch hier hin und her. Am Ende war es knapp aber mit genug Wille im Angriff und der Abwehr gewannen wir mit 16:14.

Alle die fleißig mitgezählt haben, das waren 105 Punkte also 105 Bier. Dazu je 10 Liter pro Tabellenpunkt, also noch mal 20 Liter extra. Endstand: 145 Bier, also 7 Kästen und 5 Bier. Wird wohl teuer für dich Patrick, aber selbst schuld. ;)

Autor: Christian Spiegler

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH