Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Claudia Kröber
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen II


23.01.2017
D1 - starkes Spiel gegen starke Engelsdorfer
Die Engelsdorferinnen spielen eine sehr durchwachsene Saison und stehen in der Tabelle weiter hinten, als man das erwarten durfte. Von den Personalsorgen der letzten Spieltage war an diesem Samstag aber nichts mehr zu sehen und das bekam im ersten Spiel der DSC ziemlich schmerzhaft zu spüren. Wir waren also vorgewarnt...

Als wir dem Liveticker auf der Hinfahrt folgten, trauten wir unseren Augen nicht. Die Gastgeberinnen deklassierten den DSC in den ersten beiden Sätzen und schienen einen ungefährdeten Sieg einzufahren. Wir hatten ehrlich gesagt genau das Gegenteil erwartet... In der Halle eingetroffen, konnten wir uns dann den dritten Satz anschauen und uns ein Bild davon machen, was Engelsdorf da spielte. Vor allem im Aufschlag machten sie richtig Dampf und brachten Dresden in die Bredouille. Der Rest war dann eine gute Blockarbeit, noch bessere Feldabwehr und ganz starker Spielaufbau.
Jedenfalls war das ziemlich beeindruckend und wir machten uns schon ein bisschen Sorgen, dass unser Spiel so ablaufen könnte wie letzte Saison. Damals verloren wir in weniger als einer Stunde mit 0:3.

Mit leicht gerupftem Kader machten wir uns an die Erwärmung. Ohne die Unterstützung von Lea aus der Zweiten, hätten wir nicht mal zwei Mitten aufbieten können. Wichtig war, dass Claudia Krasselt im Zuspiel wieder fitgeworden ist und Regie führen konnte.
Der Anfang war fast wie erwartet. Engelsdorf schlug druckvoll auf und wir mussten uns erst aklimatisieren. 0:7 stand auf der Anzeigetafel, bevor uns der erste Punkt gelang. Wenig später stand es 4:13 und die zweite Auszeit war verbraucht. Es dauerte ziemlich lang, bis wir endlich den Schlüssel in der Annahme fanden, um die Aufschläge der Gastgeberinnen zu entschärfen. Von da an spielten wir eine 21:9-Rallye und gewannen tatsächlich noch diesen Satz. Im zweiten Durchgang liefen wir bis zur Satzmitte einem kleinen Rückstand hinterher. Wie im ersten Satz waren es starke Aufschläge, die unsere Annahme beschäftigten. Aber auch Christin Judaschke hatte einen Sahnetag im Aufschlag erwischt und brachte uns von 13:15 auf 19:15 in Front. Wir gewannen schließlich mit 25:23. Der dritte Satz verlief ähnlich. Nur diesmal konnten wir zwar von 17:21 auf 23:23 ausgleichen, machten dann aber zwei leichte Fehler im Aufschlag und der Annahme, die uns diesen Durchgang kosteten. Im vierten Satz zeigten wir unsere bisher beste Saisonleistung und holten uns mit 25:17 die vollen drei Punkte. Wir spielten das Spiel ohne Wechsel durch, da wirklich jeder eine tolle Leistung an den Tag legte. Gegen diese starken Engelsdorferinnen wäre alles andere als 100% auch mächtig schiefgegangen!

Jetzt haben wir zwei Wochen Pause und können die Verletzungen und Erkrankungen auskurieren. Dann gehts zum Derby nach Adelsberg. Das wird nochmal richtig spannend, da sind wir uns sicher.

Autor: Sascha Grieshammer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH