Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Tina Preußner
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen II


19.01.2016
Männer retten einen Erfolg
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Für alle drei Volleyballteams aus Lichtenstein gab es Punkte. Die Damen der SSV Fortschritt II haben am meisten überzeugt.
Sachsenliga-Damen: Drei nicht erwartete Punkte haben die Volleyballerinnen der SSV Fortschritt Lichtenstein I im zweiten Spiel ihres Doppelprogramms geholt.

Gegen den Spitzenreiter TSV Leipzig verlor man zwar mit 1:3, doch im ersten Satz wurde beim 25:15 gut mitgehalten. Danach steigerte sich Leipzig und gewann die Folgesätze mit 25:15, 25:17 und 27:25. "Knackpunkt war wieder einmal das Aufschlagspiel, gepaart mit Schwächephasen in der Annahme", sagte Trainer Sascha Grieshammer, für dessen Team zumindest ein Punkt drin gewesen wäre.

Gegen den Tabellenzweiten VV Grimma II, der nicht in Bestbesetzung auflief, spielte Lichtenstein konstant mit niedriger Fehlerquote. Mit deutlichen Satzergebnissen von 25:14, 25:15 und 25:21 wurde ein sicherer 3:0-Erfolg erspielt. Fortschritt ist Tabellenfünfter.

Sachsenklasse-Damen: Im Nachholespiel gegen den Tabellenvorletzten aus Rackwitz war die Lichtensteiner Reserve in hervorragender Form, sie hatte die Pokalniederlage gegen Grimma (1:3) verdaut.

Im ersten Satz ließ der SSV Fortschritt II dem Gegner beim 25:6 nicht den Hauch einer Chance. Danach konnten Varianten getestet werden, die gut funktionierten. Mit 25:15 und 25:21 wurde der 3:0-Heimsieg perfekt gemacht. Dabei kam das Team im Sportzentrum einigermaßen zurecht, wo die Bodenverhältnisse besser waren, als befürchtet.

Bezirksliga-Männer: Licht und Schatten gab es in den Heimspielen der Herren.

Gegen den Abstiegskandidaten SSV Chemnitz wurde 2:3 verloren. Nach dem 25:16 im ersten Satz gab es im zweiten Durchgang einen Krimi, der mit 33:31 an den SSV ging. Es folgten ein 25:19, 20:25 und im Tiebreak ein 14:16, bei dem Lichtenstein mit Schiedsrichterentscheidungen haderte. Gegen den TSV Zschopau II wurde mit 3:2 gewonnen. Wieder folgte einem Auftaktsatzsieg (25:15) eine Schwächeperiode im zweiten Durchgang (25:27), und auch Satz drei wurde 24:26 unglücklich verloren. Mit 25:19 und 15:12 im Tiebreak konnte Fortschritt, bei denen sich der Zuspieler verletzte, die Partie noch drehen.

Autor: Freie Presse - Markus Pfeifer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH