Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Lisa Wendler
Zuspiel
SSV Damen I


07.04.2015
Entscheidung fällt am letzten Spieltag
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Die in der Regionalliga spielenden Volleyballerinnen aus Lichtenstein haben gegen Chemnitz gut gespielt - aber verloren.
 Die Volleyballerinnen der SSV Fortschritt Lichtenstein haben im letzten Heimspiel der Saison einmal mehr gezeigt, dass sie in eigener Halle auch gegen Spitzenteams der Liga mithalten können. Gegen den Tabellendritten Chemnitzer PSV II, der mehrere Spielerinnen mit Zweitligaerfahrung im Aufgebot hatte, gab es eine knappe 2:3-Niederlage. Mehr als zwei Stunden dauerte die insgesamt ausgeglichene Partie, in der es wieder einmal nur Kleinigkeiten waren, die einen Lichtensteiner Sieg verhinderten.

Die ersten beiden Sätze waren bereits ausgeglichen, doch hier verloren die Fortschritt-Damen mit 22:25 und 23:25, was vor allem im zweiten Durchgang unglücklich war. "Wir hatten Schwächephasen. In den anderen Sätzen waren die zum Glück eher und nicht so entscheidend", sagte Spielführerin Mandy Aurich nach der Partie. Im dritten Satz konnte ein früher Rückstand gedreht werden, und ab dem 16:16 entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Beim 19:21 nahm Lichtenstein eine Auszeit und gab danach den Ton an. Allerdings gab es beim 24:23 beim Satzball einen Aufschlagfehler, und es musste wieder gezittert werden.

Chemnitz legte mit 25:24 vor, doch am Ende konnte Fortschritt mit 27:25 gewinnen, wofür es vom zahlreich erschienen Publikum tosenden Beifall gab. Den Schwung nahmen die Gastgeberinnen mit in Satz vier, der mit Kampfgeist und einer geringen Fehlerquote mit 25:19 gewonnen wurde. "Bei den langen Ballwechseln waren wir heute richtig gut", freute sich Mandy Aurich, die zusammen mit ihren Teamkolleginnen viel Biss zeigte und endlich auch das nötige Glück hatte.

Im entscheidenden Tiebreak sah es auch lange Zeit sehr gut aus. Nach dem 8:5 beim Seitenwechsel erhöhte Lichtenstein sogar auf 9:5, doch Chemnitz hatte eine Antwort parat. Teils durch glückliche Punkte sowie einige Unsicherheiten bei den Gastgeberinnen, kam die CPSV-Reserve wieder heran. Auch eine Fortschritt-Auszeit beim Stand von 11:10 half nur kurz. Und am Ende hieß ein 15:13 für Chemnitz.

Vor dem letzten Spiel am Samstag beim Tabellensechsten in Weimar sind die Fortschritt-Damen mit 23 Punkten Neunter der Regionalliga. Da Verfolger TSV Leipzig, der zum Abschluss in Borna spielt, mit 21 Punkten noch in Reichweite ist, fällt die Entscheidung um die Endplatzierung in der Regionalliga erst am letzten Spieltag.



Autor: Freie Presse - Markus Pfeifer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH