Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Emma Schanze

SSV Damen III / Jug.


25.06.2014
Turnier deckt einige Schwächen auf
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Junge Volleyballerinnen testen beim heimischen Jugendcup ihre Form für die Mitteldeutschen Meisterschaften.
Die U-13-Nachwuchsvolleyballerinnen von Fortschritt Lichtenstein haben beim stark besetzten Jugendcup im heimischen Sportzentrum einen guten fünften Platz belegt.

Pia Helbing, Emily Illing und Lara Klitzsch gewannen das entscheidende Platzierungsspiel gegen die zweite Mannschaft des VfB Suhl mit 2:1. Im ersten Satz leistete sich das Team von Trainerin Michaela Thees zu viele Fehler und verlor mit 20:25. "Da haben wir den Anfang verschlafen", sagte die Übungsleiterin. Dann gelang eine Steigerung und ein 25:14 im zweiten Satz. Den Tiebreak konnten die jungen Lichtensteinerinnen schließlich mit 15:10 entscheiden. Zuvor hatte sich die Mannschaft mit einem sicheren 2:0 gegen die Bezirksauswahl Chemnitz für das Platzierungsspiel qualifiziert.

Pech hatten die Lichtensteinerinnen im Viertelfinale gegen die erste Mannschaft des VfB Suhl. Mit 23:25 und 24:26 verloren die Mädchen die Sätze denkbar knapp. "Ohne unsere vielen eigenen Fehler wäre ein Sieg möglich gewesen", erklärte Michaela Thees.

In der Vorrunde des zweitägigen Turniers hatten die Lichtensteiner-innen gegen Suhl II gewonnen und gegen Parchim verloren. Im Überkreuzspiel gegen Schmalkalden war ihnen ein Sieg und damit die Qualifikation für das Viertelfinale gelungen. Turniersieger wurden die Mädchen vom Dresdner SC vor SWE Erfurt I , Suhl I und Parchim.

Für Fortschritt war das Turnier eine wichtige Vorbereitung auf die Mitteldeutschen Meisterschaften, die am kommenden Samstag in Bitterfeld stattfinden. "Wir wissen jetzt, welche Fehler wir diese Woche im Training noch abstellen müssen", so Trainerin Michaela Thees. Sie strebt mit ihrer Mannschaft den Einzug ins Halbfinale und damit die Qualifikation für das Spiel um Platz drei an.

Einfach wird das aber nicht. Denn an dem Turnier mit neun Teams nehmen die besten Mannschaften aus Sachsen (Dresden, Lichtenstein, Brand-Erbisdorf), Thüringen (Suhl I und II, Erfurt) sowie Sachsen-Anhalt (Bitterfeld-Wolfen I und II, Halle) teil. Als Favorit geht der Nachwuchs des Dresdner SC in das Turnier.

Autor: Freie Presse - Markus Pfeifer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH