Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Lisa Wendler
Zuspiel
SSV Damen I


25.03.2014
Wochenenderfolg Teil 2
Am 23.03.2014 ging es für den Kader der SSV Fortschritt Lichtenstein auf den Weg zur Sachsenmeisterschaft der Königsklasse U20. Schon früh am Morgen ging es los um frisch und munter in Weißwasser auf dem Feld zu stehen.

Nach der Gruppenlosung stand fest, dass wir mit dem Dresdner SC und der TU Dresden in einer Staffel waren. Da wir erst das 2. Spiel hatten, konnten wir unsere Gegner inspizieren und bereiteten uns für das 1. Spiel des Tages vor, Lichtenstein gegen TU Dresden. Dieses Spiel musste gewonnen werden um als Gruppenzweiter ins Halbfinale einziehen zu können. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten kamen wir gut ins Spiel und gewannen dieses mit 2:0.

Nun erwartete uns das letzte Gruppenspiel gegen den Favoriten, dem DSC. Uns war von vorn herein klar, dass dieses Spiel chancenlos ist. Dennoch agierten wir mit starken Aufschlägen, gutem Block- und Abwehrverhalten sowie Angriffen und erkämpften uns beachtliche 20 sowie 19 Punkte.

In der anderen Staffel setzte sich der VV Grimma souverän durch und auf Platz 2 spielten sich die Engelsdorferinnen. Demzufolge hieß unser Halbfinalist VV Grimma.

Dieses Spiel war der Schlüssel zum Finale und die Qualifikation für die Regionalmeisterschaft. Ebenso galten die Grimmaerinnen als Top-Team, da hier einige Spielerinnen mit Bundesligaerfahrung aufliefen. Somit waren wir klassischer Außenseiter, jedoch hatten wir Beide das gleiche Ziel. Mit einem schlechten Start begannen wir den ersten Satz, Grimma nutze die Chance und zog schnell mit 1:7 davon. Eine Aufholjagd begann, verloren aber dennoch mit 20:25.
Auch eine veränderte Aufstellung konnte nichts an dem Ergebnis ändern und somit zog Grimma verdient ins Finale. Unser Minimalziel zu erreichen, stand jetzt noch auf dem Plan: 3. Platz und eine Medaille.

Gegen den SV Lok Engelsdorf wollten wir unser Ziel verwirklichen und gingen mit viel Ehrgeiz in dieses Spiel. Der erste Satz konnte noch gut bezwungen werden. Auch im zweiten Satz dominierten wir bis zum letzten Drittel des Satzes. Dann verfielen wir wieder in unser altes Problem. Wir fühlten uns zu sicher, Engelsdorf drehte nochmals auf, erkämpfte sich Punkt um Punkt und schlussendlich den Satz. Das hätte nicht passieren müssen, dass war uns Allen klar. Aber mit um so mehr Siegeswillen begannen wir den letzten Satz des Tages. Wir gaben alle nochmal 100% und wollten unbedingt auf einen Medaillenrang. Mit vielen guten Aktionen konnten wir schnell den Satz und das Spiel gewinnen.

Insgesamt zeigten wir eine solide Mannschaftsleistung. Eine bessere Platzierung wäre nicht möglich gewesen und deshalb machten wir uns stolz mit der Bronzemedaille auf den Heimweg.

Es spielten: Patty Wilhelm, Sophie Wolf, Melanie Och, Tina Neunübel, Anna-Maria Nitsche, Eva Siegel, Nora Scholz, Tina Knöpchen, Sophie Philipp, (Lea Spitzenberger), Franziska Nitsche und Deborah Scholz.

Autor: Sophie Philipp

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH