Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Stefanie Kempe
Libera
SSV Damen I


26.03.2013
Spieglein Spieglein an der Wand, wer hat die schönste Medaille im Land?
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Am vergangenen Sonntag fand die Sachsenmeisterschaft der U16 in Weißwasser statt. 6 Mannschaften hatten sich qualifiziert, am Ende stand die SSV Fortschritt Lichtenstein ganz oben auf dem Podest und konnte sich über die Goldmedaille freuen.

Früh zeitig ging es los, Weißwasser befindet sich ja schon fast an der polnischen Grenze. 9:15 Uhr wurden die beiden Gruppen ausgelost. Lichtenstein war mit dem Chemnitzer PSV und USV TU Dresden in einer Staffel. Gegen TU Dresden hat Lichtenstein trotz eines sehr zerfahrenem Spieles den ersten Satz ziemlich deutlich gewonnen, zu 13. Der 2. Satz war etwas knapper, aber auch hier war noch eine gewisse Müdigkeit bei allen Akteuren spürbar. Wir hatten wirklich Glück das den Dresdnern in diesem Spiel auch nicht viel gelang, denn sie haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert und im Halbfinale dem DSC ganz schön Probleme bereitet. Gegen Chemnitz konnte auch ein 2:0-Sieg eingefahren werden, aber bei weitem nicht so souverän wie zur Bezirksmeisterschaft. Damit stand Lichtenstein als Gruppensieger fest.

Da Weißwasser etwas überraschend gegen Engelsdorf gewann, waren diese unser Halbfinalgegner. Dank einer riesigen Steigerung und nun endlich auch mit Spielfreude, wurde das eine klare Sache (zu 11 und zu 5).

Im Finale gegen den Dresdner SC begann das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Dresden. Beim Stand von 8:11 gegen uns kam die Stunde von Anna! Mit unglaublichen Aufschlägen, wovon 5 oder 6 direkte Punkte waren, brachte Sie uns mit 17:11 in Führung! Das war sagenhaft. Diese Führung konnte souverän ins Ziel gebracht werden (25:13). Im 2. Satz sind wir dann ständig einem 4-6 Punkterückstand hinterhergelaufen. Wir hatten kurzzeitig unser Vorrunden-Niveau erreicht. Dresden gewann mit 25:18. Der 3. Satz lief wieder besser für uns, so dass wir bis zum Wechsel auf 8:4 davonzogen. Als wir dann jedoch plötzlich 8:10 hinten lagen, Nora mit Nasenbluten raus musste und die beiden Auszeiten auch aufgebraucht waren, dachte keiner mehr an den Sieg. Aber aufgeben gibt es nicht! Die Mädels haben sich mit tollem Kampf wieder zurückgebracht und letztlich verdient mit 16 zu 14 gewonnen! Zudem wurde Franzi und Anna zu den besten Spielerinnen gewählt. Der 3. Platz ging an USV TU Dresden.

Die Abteilung Volleyball gratuliert den Aktiven und Betreuern zu diesem tollen Erfolg! Wir sind stolz auf Euch!

Autor: Ronny Saleski

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH