Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Sophie Philipp
Libera
SSV Damen I


25.03.2012
Regionalliga-Damen verlieren nach engagiertem Auftritt das letzte Spiel und müssen den Gang in die Sachsenliga antreten
Mit einer knappen 2:3-Niederlage gegen den SSC Leipzig verabschiedet sich der Lichtensteiner Volleyball aus der Regionalliga. Die Hoffnungen auf Weimarer Schützenhilfe erfüllten sich nicht.

Der erste Satz begann durchwachsen. Nur selten gelangen eigene Angriffe, ebenso waren die Blöcke wenig erfolgreich. Die Unsicherheit war förmlich zu greifen und der erste Satz ging 17:25 verloren.
Etwas besser lief dann der zweite Satz, den man am Ende zwar mit 21:25 ebenfalls abgeben musste.
Über weite Strecken war dann Durchgang drei ein Abklatsch der beiden Vorangegangenen. Nicht erst beim Spielstand von 19:24 war sich die Volleyballgemeinde einig: Das wird heute nichts mehr.

Doch dann kam der Auftritt von Nelly Steinbach in ihrem letzten Spiel für unsere Damen. Sie machte entscheidende Punkte und ebenso schnell wuchs auf der Gegenseite die Verunsicherung. Das schier Unglaubliche trat ein, die Damen gewannen mit 26:24 und das Publikum konnte sich über einen vierten Satz freuen. Und in diesem zeigten unsere Damen, dass sie es können. Die Leipzigerinnen hatten wenig entgegen zu setzen, die Gastgeberinnen erkämpften sich mit 25:18 einen deutlichen Vorsprung.
Damit kulminierte das Geschehen im abschließenden Tiebreak. Die Leipzigerinnen erarbeiteten sich früh einen 3-Punkte-Vorsprung, den sie clever verteidigten und sogar ausbauen konnten. Obwohl unsere Mädels alles gaben und sich gegen die drohende Niederlage stemmten, es sollte nicht sein: Man verlor den Tiebreak mit 11:15.

Damit musste man auf das Spiel der Geraerinnen beim HSV Weimar warten. Nur mit einem Sieg der Weimarerinnen hätte man den vorletzten Tabellenplatz verteidigen und sich für das Relegationsturnier um einen Startplatz in der Regionalliga qualifizieren können. Doch die Hoffnungen sollten sich nicht erfüllen, Gera gewann in einem 5-Satz-Spiel mit 3:2. Damit ziehen die Thüringerinnen an unserem Team vorbei und unsere Damen treten den Gang in die Sachsenliga an.

AUF EIN NEUES!

Im Anschluss wurden Nelly Steinbach, Christin Aischmann und Susann Sadler vom zahlreich erschienenem Publikum verabschiedet. Die Lichtensteiner Volleyballerinnen und Volleyballer bedanken sich ganz herzlich bei den drei Damen und wünschen alles Gute auf dem weiteren (Volleyball-)Lebensweg.


Autor: Holger Wilhelm

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH