Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Claudia Kröber
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen II


07.03.2017
D3: Gefühlschaos durch Freude und Enttäuschung beim Heimspieltag
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Vergangenen Samstag stand für die Damen III der letzte Heimspieltag an. Wir durften uns gegen den Albernauer Sportverein und der Vfl Wildenfels behaupten. Gegen beide Mannschaften hatten wir in den Hinrunden verloren, wussten aber, dass wir sie mit der richtigen Einstellung und dem Spielwille besiegen könnten.

Unser Fokus lag vor allem auf dem ersten Spiel gegen den Albernauer SV. Im ersten Satz begannen wir sehr holprig, vor allem auch mit Aufschlagfehlern, konnten aber am Ende zu 22 gewinnen. Darauf folgte ein Satz, in dem wir unsere Leistung stabilisieren konnten und entschieden diesen mit 25:20 für uns. Der dritte Satz ging nur knapp mit 25:23 an uns aufgrund eingeschlichener Konzentrationsfehler. Trotzdem war der Jubel groß, denn 3 Punkte gingen auf unser Konto.

Das zweite Spiel des Tages, gegen die Vfl Wildenfels, begann zunächst ausgeglichen. Am Ende konnten wir unsere kleine Führung halten und entschieden den Satz mit 25:22 für uns. Der zweite Satz ähnelte sich dem Ersten. Leider konnten wir den erarbeiteten Vorsprung dieses Mal nicht halten, gewannen in der Verlängerung äußerst knapp mit 26:24. Im folgenden Satz gingen wir wieder in Führung, fühlten uns dann zu sicher und ließen unsere Gegnerinnen wieder ins Spiel kommen. Wir bekamen nicht die Kurve und mussten uns demnach mit 20:25 geschlagen geben. Doch unsere Chance auf weitere 3 Punkte war noch nicht verwirkt. Entschlossen starteten wir den Satz vier mit zwei Aufschlagserien und gerieten in einen großen Vorsprung von 16:3. Doch wieder fühlten wir uns zu sicher und Wildenfels machte Punkt um Punkt. Daran konnten auch die zwei Auszeiten nichts ändern, die Micha nahm, und wir gaben den Satz noch 24:26 ab. Gedämpft von der Niederlage konnten wir uns auch nicht im letzten Satz die Überhand zurückerobern und blieben im Gleichstand, bis unsere Gegnerinnen mit 15:13 den Satz und auch das Spiel gewannen.

Zwar hatten wir am Ende des Tages 4 Punkte erkämpft, trotzdem wären die vollen 6 drin gewesen, welche wir dringend in der Tabelle benötigt hätten. Diese Niederlage darf nach der 2:0 Satzführung und 16:3 Führung im vierten Satz nicht passieren. Da kann man auch nichts positiv reden!

Es spielten: Helena Lohße, Kristin Lau, Melissa Schwanitz, Anny Wilhelm, Emma Schanze, Vivian Voigt

Autor: Helena Lohße

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH