Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Lisa Wendler
Zuspiel
SSV Damen I


14.02.2017
D1 - zwei Punkte und Spitzenspiel in 5 Minuten verloren...
Erster gegen Zweiter und damit wahrscheinllich die Entscheidung über den Staffelsieg in der Sachsenliga. Das war die Ausgangslage vorm Auswärtsspiel gegen Grimma. Außerdem galt es ja noch das unrühmliche Hinspiel aufzuarbeiten, welches keinen wirklichen Gewinner kannte.

An erster Stelle muss man erwähnen, dass unsere Jugendspieler Cora und Sophie uns überhaupt ein Spiel auf Augenhöhe ermöglichten. Die 15 und 17 jährigen Schützlinge von Jugendtrainerin Michaela Thees sprangen kurzfristig ein, da wir sonst wieder keinen etatmäßigen Zuspieler aufbieten hätten können bzw. auf der Libera-Position Romy Burghardt kompensiert werden musste. Und sie machten ihre Sache wirklich sehr gut!

Das Spiel startete wie einige zuvor. Wir brauchten wieder etwas Zeit, um anzukommen und die Fehlerquote runterzuschrauben. Als es soweit war, hatten wir den ersten Satz schon mit 20:25 verloren. Aber wir waren zum Ende hin schon auf einem guten Weg und das sollte sich auch im zweiten Durchgang so fortsetzen. Mit der Spieldauer steigerten wir uns in allen Belangen und holten Satz 2 mit 25:21. Von da an hatten die Hausherren nicht mehr viel zum Gegensetzen. In Satz 3 und 4 hatten wir kurz vor Schluss komfortable Führungen herausgespielt. 19:13 bzw 19:14 sprechen für sich. Doch im dritten Durchgang waren wir für 5 Minuten nicht konzentriert und ließen uns einige einfache Standaufschläge einschenken. Der Satz wurde nochmal eng und Grimma konnte mit 23:25 Kapital aus unserer Schwächephase schlagen. Den vierten Satz gewannen wir ohne einen derartigen Aussetzer ziemlich souverän mit 25:19. Etwas genervt davon, die 3 Punkte so dumm aus der Hand gegeben zu haben, starteten wir in den Tiebreak, der uns bisher immer Glück gebracht hatte. Grimma hatte seit dem ersten Satz nichts zwingendes mehr aufgeboten, was uns auch diesmal wieder auf ein glückliches Ende hoffen ließ. Aber in den denkbar schlechtesten Situationen schlichen sich wieder die Abstimmungsprobleme ein, die man befürchten kann, wenn man nicht mit der Stamm-Sechs aufläuft. Jedenfalls ging diesmal vieles schief, was sonst klappt und die Fehlerquote war zu hoch, um gegen Grimma bestehen zu können.

Für uns ist damit der Staffelsieg erledigt und vor dem Hintergrund weiterer Hiobsbotschaften auf der Zuspielposition gilt es nun alle Kräfte zu mobilisieren, um den zweiten Platz verteidigen können.

Am 11.3. findet der nächste Heimspieltag in der Kleist-Turnhalle statt. Dann geht es gegen den DSC, der uns von Platz 2 verdrängen kann.

Autor: Sascha Grieshammer

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH