Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Maria Leucht
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen II


11.02.2014
Sieg in Ortmannsdorf hält uns weiterhin an der Tabellenspitze!
Am Samstag konnten wir, nach einem knappen Spiel gegen den SV 1861 Ortmannsdorf, uns die nächsten drei Punkte sichern und somit sind wir weiterhin an zweiter Stelle in der Tabelle.

Ein fehlender Spielerpass sorgte erst einmal für einen kleinen Schock aller Lichtensteiner. Unsere Co-Trainerin ließ sich in aller Eile von unserem Abteilungsleiter nach Hause fahren, um diesen zu holen und die Beiden waren ca. 6 Minuten nach Spielbeginn wieder in der Halle!
Hinzu führte dies zu minutenlangen Telefongesprächen mit dem Staffelleiter, der jedoch keine wirklich genaue Aussage treffen konnte.
Der Ortmannsdorfer Trainer hätte nach diesem Gesprächsergebnis bestimmt Protest eingelegt. Wir wollten kein Risiko eingehen, nicht das uns im Nachgang das Spiel aberkannt werden würde und so beschlossen wir, dieses Spiel ohne Eva zu bestreiten. (Normalerweise ist ein Spieler spielfähig, sobald er sich ausweisen kann!)

Außerdem nahmen wir uns viel vor. Denn wir wollten Debbi wegen ihrer Zerrung und der anstehenden Sachsenmeisterschaft am Folgetag schonen, sodass hier Alina diese Position besetzten sollte. Nun musste sich Debbi doch erwärmen und die Punkte für Lichtenstein nach Hause bringen und Alina spielte demzufolge für Eva. Unsere Stammzuspielerin zog sich das Liberotrikot an aufgrund der Vorbereitung für die Sachsenmeisterschaft und hier sollte unsere Nachwuchsspielerin Cora ihren Einsatz bekommen.
Aber irgendwie lief der erste Satz nicht so, wie wir es uns eigentlich gedacht hatten. Durch zu viele eigene leichte Fehler und viel zu wenig Abstimmung auf dem Spielfeld ging dieser mit 25:18 an Ortmannsdorf.

In der Satzpause wurde nun gewaltig umgestellt, denn es durfte auf keinen Fall noch ein Satz abgegeben werden, denn die drei Punkte zu holen, war definitiv Pflicht. Es spielte Tina im Zuspiel, Shirley und Nora über Mitte, Debbi und Alina über Außen und unser eigentlicher Libero auf der Diagonalposition. Diese Umstellung wirkte sich dementsprechend auch auf den Spielstand aus und der zweite Durchgang konnte mit 25:18 gewonnen werden.

Durchatmen war angesagt! Was aber in den nächsten beiden Sätze passierte, verstand allerdings keiner. Von Anfang an ging es Punkt um Punkt. Wir kämpften um jeden Ball, doch so wirklich wollte es uns meistens nicht gelingen, so dass wir uns nie absetzen konnten. Bis zum Satzende blieb es immer wieder spannend. Doch am Ende konnten wir beide Sätze ganz knapp mit 26:24 für uns entscheiden!

Im Endeffekt war es zwar nicht schön anzusehen, aber die drei Punkte haben wir uns gesichert und nur das zählt!

Autor: Eva Siegel

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH