Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Felicitas Hermine Wolf

SSV Damen II / Jug.
14.01.2013
Ein Team, ein Sieg!
Der Kampfschrei der Herren war an diesem Nachmittag beim Spitzenspiel in Limbach Programm, denn nur mit vereinten Kräften und dem Einsatz aller 11 Spieler plus Trainer plus Spielerfrauen gelang es, einen verbissen fightenden Gegner in die Knie zu zwingen.

Dabei sah nach dem 3:0 Aufschlagtraining der Tillinger alles nach einer einfachen und schnellen Geschichte für uns aus. Teilnahmslos und ohne Gegenwehr ließ Limbach den Tabellenführer gewähren, zumeist musste St. Egidien den Ball nur ins Spiel bringen, dann war der Punkt sicher.
Aber Hut ab an den Gastgeber, nach der kalten Dusche folgte ein Feuerwerk, dass nicht zuletzt auf eine gute und sichere Annahme aufbaute. Und so hatten wir unsere liebe Mühe und Not, in Block und Abwehr gegen mutig geschlagene Angriffe etwas entgegen zu setzen.
Zusätzlich machten uns interne Leistungsschwankungen aller Stammspieler arg zu schaffen - ausgenommen unser Marcus Starke, der seinem Nachnahmen gerecht wurde, 5 Sätze großartig aufspielte und den Gegner regelmäßig zur Verzweiflung brachte.
Zum Spielverlauf: Satz 1 war ausgeglichen und wir führten bereits 24:22 trotz mangelhafter Annahme, vergeigten es aber noch mit 24:26 (1 taktischer Fehler geht auf die Trainerkappe!).
Satz 2 lief ganz ähnlich, wie Satz 1, doch diesmal blieben wir zum Satzende konzentriert und gewannen 25:22.
Satz 3 war ein lichtensteinsteiner Albtraum, ein Wechselspiel zwischen Dilletantismus, Unfähigkeit und Versagen in allen Elementen. Durch das ausreizen aller Wechsel erreichten wir wenigstens einen zweistelligen Punktestand von 13:25. Limbach drosch einfach nur auf uns ein...
Im Bus hängt dann dieser rote Hammer, also Vollbremsung und Scheibe einschlagen, damit wir aus diesem Elend raus kommen.
An so einer Stelle zeigt sich dann der Charakter einer Mannschaft und da kann ich nur den Hut ziehen: Wir brachten neues Personal (weiter so, Axel!), wir stellten komplett um und wirklich jeder, egal ob auf der Bank oder dem Feld brachte nun eine konzentrierte Leistung. Wir pushten uns wunderbar und dann macht so ein Nachmittag auf einmal richtig Spass. Mit 25:17 und einer Menge Selbstvertrauen ging es in den Tiebrak und selbst ein kleiner Hänger in der Mitte des Satzes (7:9) konnte uns nicht von der Siegerstraße abbringen. Mit sehr guten Aufschlägen von Matchwinner Marcus und unter eifriger Mithilfe der Limbacher (5 Eigenfehler ab 7:9 :-) bejubelten wir nach dem 15:11 das gewonnene Spitzenspiel.
Damit belohnen wir uns mit einem Matchballspiel in 2 Wochen gegen den Ligakrösus St. Egidien. Ganz egal, wie souverän das Nachbardorf derzeit agiert, wir freuen uns auf diese wunderbare Chance, vor einer tollen Kullisse und wollen auf jeden Fall einen Satz gewinnen (den Letzten)!

Autor: Mathias Ellwart

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH