Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Helene Ehrhardt

SSV Damen II / Jug.
10.01.2010
SSV Schmetterlinge fliegen an die Tabellenspitze
Am Samstag, den 9.01.2010 gaben die SSV-Damen II, vor heimischem Publikum, einen erfolgreichen Einstand in das Jahr 2010. Trotz der schlechten Wetterbedingungen kamen beide Gegner gesund an. Zum zweiten Heimspiel erwarteten die SSV-Damen den SV Plauen-Oberlosa und den Jacober VV.

Nach der intensiven Vorbereitung zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem gestrigen Heimspieltag gingen die Volleyballerinnen des SSV Lichtenstein hochmotiviert in das erste Spiel gegen die Spielerinnen aus Plauen. Doch nicht wie üblich startete Trainerin Michaela Thees mit der Stamm-Sechs, sondern setzte alle Spielerinnen variabel ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Unstimmigkeiten fanden die Damen II langsam ins Spiel. Man hielt zwar durchgängig einen 3-Punkte-Vorsprung, allerdings wurden viele Punkt durch Fehlaufschläge verschenkt. Erst Mitte des ersten Satzes fanden die SSV Volleyballerinnen langsam ins Spiel und erspielten sich einen Punktevorsprung von 8 Punkten. Der erste Satz wurde mit 25:19 gewonnen. Nun galt es sich noch einmal zu steigern. Trotz einigen Unstimmigkeiten und Fehlaufschlägen konnten die Plauener Spielerinnen den Lichtensteinerinnen ihren Vorsprung nicht nehmen. Der zweite Satz ging nun etwas deutlicher aus und mit 25:15 an die SSV Schmetterlinge. Jetzt wollten die Lichtensteiner Volleyballerinnen den Satz etwas deutlicher gewinnen. Libera Romy Burghardt sorgte nun für eine stabile Annahme, sodass Zuspielerin Jessica Viehweger ihre Angreifer variabel einsetzen konnte. Schon am Anfang des dritten Satzes konnte man sich durch eine Aufschlagserie von Stefanie Funke mit 5 Punkten absetzen und das Eis war gebrochen. Man gewann den dritten Satz mit 25:14 und das Spiel somit mit dem gewünschten 3:0.

Nach einer kurzen Pause ging es sofort weiter. Nun ging es um alles oder nichts. Entweder gewinnen und die Tabellenspitze übernehmen oder gegen den Jacober VV verlieren und das Ziel des Aufstiegs vergessen. Die Stimmung in der Halle war grandios, die Jacober wurden ebenfalls von zahlreichen Fans unterstützt! In diesem Spiel setzte Trainerin Michaela Thees auf die Stamm-Sechs. Der erste Satz begann hart umkämpft. Keine der beiden Mannschaften schenkte der anderen Punkte. Es war ein Kopf-an-Kopf Rennen, doch die SSV Mädels setzten sich Ende des ersten Satzes durch und gewannen mit 25:21. Der zweite Satz verlief ebenfalls eng, doch durch eine Aufschlagserie der Angreiferin Bianka Kröber wurde erneut die Führung erlangt. Doch es sollte nocheinmal Spannend werden, durch die zu große Aufregung wurden erneut zu viele Eigenfehler begangen und der zweite Satz mit 23:25 knapp verloren. Nun hieß es abschalten, den Satz zu vergessen und frei aufzuspielen. Und dies gelang den SSV Schmetterlingen sofort. Durch den Lichtensteiner Fanblock der die Mädels immer und immer tatkräftiger und lauter anfeuerte, bekamen die Mädels einen Motivationsschub nach dem anderen. Eine kurze Spielunterbrechung wegen Schneefall in der Halle sorgte für kleine Unsicherheiten im Spielaufbau, doch die Fenster an der Decke wurden schnell wieder geschlossen und das Spiel nahm wieder an Spannung zu. Nach einer weiteren Aufschlagserie von Bianka Kröber und der grandiosen Annahme, sowie Abwehr von Libera Romy Burghardt war das Eis gebrochen und der Satz ging deutlich mit 25:16 an die Lichtensteiner.

Dann kam der erneute 4.Satz. Durch Unkonzentriertheit und zu viele Eigenfehler und ein erneutes starkes auftreten der Jacober Volleyballerinnen, lief man ständig einem Rückstand hinterher! Doch es sollte noch einmal knapp werden. Nach einer strittigen Schirientscheidung wurde es plötzlich Laut in der Halle! Jeder diskutierte mit jedem, man merkte es war Derbystimmung. Die Entscheidung war folgende: Lichtenstein wurde der Punkt vom Spielzug zugesprochen und ein weiterer wegen einer gelben Karte gegen das Team aus Jacob. Der anschließende Aufschlag von Claudia Krasselt wurde auch zum direkten Punkt und so stand es nur noch 21:22 aus Sicht von den SSV-Damen. Doch die Jacober hatten sich schnell erholt und konnten wieder Punkten. Lichtenstein hatte nichts mehr dagegen zu setzen, der Sack konnte nicht zu gemacht werden und der Satz wurde mit 21:25 abgegeben. Nun gab es nur eins: Auf geht’s Mädels, kämpfen und siegen! Nach einem absoluten Krimi-Tie-Break war das Spiel entschieden! Er wurde mit 15:11 gewonnen und somit flogen unsere SSV Schmetterlinge an die Spitze der Tabelle.

Nächste Woche spielen die SSV Schmetterlinge erneut vor heimischen Publikum. Da stehen die Gegner USG Chemnitz und VSV Fortuna Gölzschtal auf dem Plan. Dann heißt es wieder: Was sind wir? Ein TEAM!

Vielen dank an alle Fans die uns unterstützt haben! Ihr seid klasse!


Autor: Jessica Viehweger; Claudia Krasselt

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Herren I
Freizeit Volkssport

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH