Home
News
Verein
Mannschaften
Jugend
Sponsoren
Events
Service
Beacharena
Hauptsponsor


SSV Damen I
Spielerportraits
Trainer & Betreuer
Saisonverlauf
Tabelle
Training
News
SSV Damen II / Jug.
SG SSV Fortschritt Lichtenstein/LSV Langenberg Falken
SSV Mixed Aktive
Freizeitteam Volkssport
Sponsoren | Partner
Spieler & Spielerinnen

Susann Diesch
Annahme | Angriff | Diagonal
SSV Damen I


08.03.2009
Zweiter Heimdoppelsieg gegen das Göltzschtaler Doppelpack
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Am Samstag, den 7.3.2009, erwarteten nun die Volleyballerinnen unserer II. Damenmannschaft das Göltzschtaler Doppelpack in der Lichtensteiner Heimspielhalle.

Die SSV- Damen gingen nach der Pleite beim III. Heimspiel enttäuscht in die Vorbereitung auf das letzte der vier Heimspiele. Durch den Ausfall der Trainerin Tina Bieligk, welche derzeit noch in der Babypause ist, übernahm kurzzeitig Kapitän Claudia Krasselt das Ruder. Doch dann die große Überraschung. Die Mädels hatten einen neuen Trainer, Danny Eisner. Trainer und Spielerinnen verstanden sich auf Anhieb und die heiße Vorbereitungsphase begann.
Die Erwartungen des neuen Trainers waren hoch. Zwar galt die I. Damenmannschaft des VSV Fortuna Göltzschtal deutlich als Favorit des Spiels, da diese um den Aufstieg mit USG kämpften, aber trotz dessen waren es für die SSV-Damen wichtige Punkte.

14.00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen.
Die Volleyballerinnen des SSV Fortschritt Lichtenstein starteten mit der Stammmannschaft. Von Anfang an ließen unsere Mädels nicht locker und bewiesen, dass sie mit dem Favorit mithalten können, doch leider fehlte die Durchsetzungskraft im ersten Satz. Somit wurde dieser mit 21:25 abgegeben. Auch im zweiten Satz konnten sich die SSV-Damen, trotz der guten Blockarbeit und starken Angriffen unserer Mittelblockerinnen Jennifer Kreil und Fanny Pötschke, nicht durchsetzen und den Satz nicht für sich entscheiden.

Nun hieß es auch nochmal von Trainer Danny, alles zu geben und das im Training gelernte, auch im Spiel umzusetzen. Wie gesagt, so getan. Es gelang den SSV-Volleyballerinnen sich von den Göltzschtalerinnen abzusetzen und gewannen den Satz deutlich mit 25:19. Im vierten Satz schien es so, als seien die Göltzschtaler zu angeschlagen und vergaben einige Punkte durch eigene Fehler. Doch vor allem durch die wieder mal sichere Libera Romy Burghardt und das perfekte Zusammenspiel von Zuspielerin Claudia Krasselt und dem starken Außenangriff unserer Jüngsten, Claudia Kröber, wurden wichtige Punkte gemacht und der Satz mit 25:21 gewonnen.

Wieder hieß es Tie-Break für unsere Mädels. Schon in der Hinrunde lieferten sie sich mit den Göltzschtalern im Tie-Break ein heißes Duell, gaben es jedoch ab.
Die Nervosität unserer Lichtensteiner Mannschaft wuchs. Doch durch das außergewöhnliche Engagement aller Spielerinnen und die Unterstützung der Zuschauer, sowie der Lichtensteiner Fans konnten die SSV-Damen diesen Tie-Break für sich entscheiden! Dieser Sieg ist nicht nur der Verdienst der Spielerinnen, sondern auch des Trainers.

Nach dem Spiel nun Mannschaftssitzung in der Kabine. Nun galt es auch die zweite Mannschaft des VSV Fortuna Göltzschtal zu schlagen. Trainer Danny begann nun nicht mit der Startmannschaft. Nach dem Spitzenspiel galten nun die Volleyballerinnen des SSV Lichtensteins als Favoriten des zweiten Spiels. Sofort sah man, dass die Lichtensteinerinnen ihren Gegnern überlegen waren. Trotz des etwas einseitigen Spiels, versuchten die SSV-Damen Stimmung zu machen. Das Spiel würde deutlich mit 3:0 (25:12; 25:13; 25:11) gewonnen.

Autor: Jessica Viehweger

NEWS
Alle News
Vereinsnews
Pressemitteilungen
Newsarchiv
VEREIN
Grußwort
Chronik
Erfolge
Fanclub
Datenschutz
Impressum
MANNSCHAFTEN
SSV Damen I
SSV Damen II
SSV Damen III
SSV Herren I
Freizeit Volkssport
Freizeit Trafobau

JUGEND
U20 (weiblich)
U18 (weiblich)
U16 (weiblich)
U14 (weiblich)
U13 (weiblich)
U12 (weiblich)
Bambinis (wbl.)
SPONSOREN
Premiumpartner
Sponsoren
Partner
Sponsor des Monats
EVENTS
aktuelle Events
Volleyball im TV
Lehrgänge SSVB
Eventarchiv
SERVICE
Downloads
Veranstaltungsorte
Links
BEACH